„Lex orandi - lex credendi“ - Nach Prosper von Aquitanien († 455) formulierter Kernsatz zur gegenseitigen Abhängigkeit von Glaube und Liturgie.

Themen und Meldungen:

Pilgerfahrt der Tradition 2019

Bild: Aus den Aufnahmenvon Messa in Latino

Seit gestern finden in Rom zahlreiche Veranstaltungen im Zusammenhang mit der 8. Pilgerfahrt des Populus Summorum Pontificum in Rom statt, auf die wir Anfang September hier hingewiesen hatten - dort finden Sie auch die Programme. Die Kollegen von MiL - Messa in Latino haben mit einer umfangreichen Bildberichterstattung begonnen, die Sie am besten über die hier angegebene Google-Suche verfolgen können.

Das Bild oben zeigt eine Aufnahme vom gestrigen Hochamt in der Kirche Santa Maria ad Martyres, das von Norbertiner-Kanonikern gefeiert wurde. Das Gebäude ist bekannter unter dem Namen Pantheon, da der um das Jahr 125 entstandene Bau möglicherweise in römischer Zeit der Verehrung zahlreicher antiker Götter diente, deren Statuen dort nach Cassius Dio aufgestellt waren. Der in Byzanz residierende Kaiser Flavius Phokas schenkte das Gebäude Anfang des 7. Jh. dem Papst in Rom, der es am 13. Mai 609 zur Kirche weihen ließ. Die Kirche wurde den größtenteils namenlosen Märtyrern geweiht, deren Gebeine aus den Grabstätten vor den Mauern der stark geschrumpften Stadt geborgen worden waren, weil deren Besuch in dem von Räuberbanden, Gotenhaufen und Sarazenentrupps heimgesuchten Umlands zu unsicher geworden war.

Zusätzliche Informationen