Bereichsnavigation Themen:

Eine Kirche für Christus den König

Bild: Betty Longbottom, Wikimedia CC BY-SA 2.0Eine erfreuliche und in vielerlei Hinsicht zum Nachdenken anregende Nachricht kommt aus der englischen 150 000-Einwohner-Stadt Preston. Dort wird im Herbst das Institut Christus König und Hoher Priester die Seelsorge in der zentrumsnahen historischen Kirche des Hl. Thomas von Canterbury und der Englischen Märtyrer übernehmen. Das Institut, das in den vergangenen Jahren einen erfreulichen Wachstum an Berufungen zu verzeichnen hatte, ist außer in Lancaster, zu dem Preston gehört, auch noch in den britischen Diözesen Liverpool, Shrewsbury und East-Anglia mit der Seelsorge in Pfarreien beauftragt. Insoweit ist die jetzt in einer gemeinsamen Presserklärung von Bischof Michael Campbell von Lancaster und Generalprior Wach vom Institut bekanntgegebene Entscheidung keine Besonderheit. Die Besonderheiten zeigen sich beim Blick insbesondere auf den Ort.

Besonders auffällig: In Preston gibt es mit der Kirche St. Walburge‘s bereits eine weitere vom ICKSP (seit 2014) betreute Pfarrei – sie liegt noch nicht einmal 1 km von English Martyrs entfernt. Und ebenso wie in St. Walburg‘s ist vereinbart, daß auch in English Martyrs einmal in der Woche (und hier am Samstag Abend) ein Diözesanpriester eine Messe nach dem Novus Ordo zelebriert – solange die Personalsituation der Diözese das zuläßt. Diese Situation ist dadurch gekennzeichnet, daß es in der Diözese Lancaster gegenwärtig 80 aktive und 40 pensionierte Priester gibt  – die Altersstruktur dürfte der üblichen entsprechen, so daß sich das Verhältnis in wenigen Jahren umkehren wird. Dazu kommen knapp 50 aktive ständige Diakone, von denen ebenfalls bereits 20 im Ruhestand sind. Und dabei hat allein die Stadt Preston mindestens Zehn zu frömmeren Zeiten erbaute katholische und ebenso viele anglikanische Kirchen – beiderseits viele von der Schließung bedroht.

Eine weitere Besonderheit der geographischen Lage: English Martyrs liegt unmittelbar westlich eines Stadtteils, in dem eine erste flüchtige Übersicht auf Google Earth mindestens 5 Moscheen ermittelte – die nächstgelegene gerade einmal 300 m entfernt. Darunter auch einige mit so anheimelnden Namen wie Quwwat ul Islam (Macht des Islam, hier mit angegliedertem isamischem Schulzentrum) oder Felsendom-Moschee. Noch einmal einen halben km weiter westlich liegen dann noch eine Koranschule, in mittlerer Nähe ein Gebetshaus AfriChild Ministries und das Vajravahi Kadampa Buddhist Centre südlich von St. Walburge‘s. Was fiel sonst noch auf? Preston Church4You, die Preston Ethical Spiritualist Church, Preston Christadelphians und The Wycliffe Memorial Church.

Diesem Befund nach zu urteilen, ist die Nachfrage nach spirituellen Angeboten in dieser doch recht kleinen Stadt sehr umfangreich. Man kann mit Interesse beobachten, was das Institut Christus König in diesem Umfeld erreichen kann.

Ergänzung am 12. 7.:

Unter Datum von heute bringt New Liturgical Movement einen Bildbericht über die historische und architektonische Bedeutung von English Martyrs

Zusätzliche Informationen