Bereichsnavigation Themen:

Aufschwung in Lancaster

Bild: www.imschairman.orgDie englische Mittelstadt Preston (150 000 Einwohner) in Lancaster entwickelt sich immer mehr zu einem Schwerpunkt der Tätigkeit des Instituts Christus und Hoher Priester in England. Dabei kann es sich auf die Unterstützung von Ortsbischof Michael Campbell verlassen, der dem Institut seit 2014 bereits an zwei Kirchen der Stadt die Seelsorge übertragen hat. Am Sonntag den 12. 11. wird nun eine Gruppe von Schwestern der Anbetung des heiligsten Herzens Jesu, die einen Zweig des Instituts bilden, nach Preston übersiedeln um dort die spirituelle und pastorale Tätigkeit der Priester zu unterstützen.(Quelle)

Die Schwestern der Anbetung folgen dem Vorbild ihrer Patrone Franz von Sales und des hl. Benedikt. Ihr kontemplatives Leben ist vom traditionellen monastischen Rhytmus der Liturgie und des Ora et labora bestimmt. Sie leben jedoch nicht in der strengen Weltabgeschiedenheit der Klausur, sondern halten sich bereit, auch Aufgaben außerhalb ihres Klosters zu übernehmen - etwa in der Gemeindeseelsorge oder im Schulwesen. Weitere Informationen zur Schwesternschaft finden Sie auf der Website des Instituts.

Zusätzliche Informationen